Biber Homerun Ultra 2024

Der Biber Homerun Ultra geht in die zweite Runde. Dieses Jahr findet der Lauf am Ende der Herbstferien am Wochenende 25.-27.10. statt. Eine entscheidende Neuerung in diesem Jahr ist die Einführung 2 weiterer Distanzen. Zusätzlich zum bekannten 10h-Lauf wird es einen 5h-Lauf geben, um auch die von euch anzusprechen, die das Format interessiert, 10 Stunden aber abschrecken.
Und für diejenigen unter euch die nicht genug bekommen können, gibt es die Möglichkeit den Lauf auf 24 Stunden auszudehnen. Die Startzeiten sind dabei so gewählt, dass alle Gruppen gleichzeitig zurück sein müssen und gemeinsam den Samstag Abend verbringen können.

Dankeschön!!!

Der erste Biber Homerun Ultra ist gelaufen und wir sind stolz auf alle die bei der ersten Edition Biss bewiesen und ordentlich Kilometer zusammengelaufen haben.
Der Tag startete um 06:30 mit dem Frühstück für die Teilnehmer, die im Haus Rohren übernachtet haben. Um 07:15 ging es für alle Läufer weiter mit dem Briefing, dem Verteilen der GPS-Tracker und der Ziehung der Sektoren. Es wurden die Richtung Nord, Ost und West gezogen. Nach Süden musste dieses Mal niemand. Nach teilweise akribischer Vorbereitung starteten Alle in ihr eigenes Abenteuer. Unter anderem bis nach Eupen oder sogar an den Aachener Dom. Die Kunst lag darin den richtigen Zeitpunkt zum Umkehren zu finden und vor Ablauf der 10 Stunden wieder zurück am Startpunkt zu stehen. Das gelang zum Glück beinahe allen und so konnte der Tag gemeinsam bei Grill und Lagerfeuer ausklingen und Geschichten vom Tag geteilt werden.
Der Preis für den kernigsten Biber ging in diesem Jahr an Christoph Bonnie aus Aachen, der in seine Heimatstadt laufen durfte und den Wendepunkt in über 30 Kilometer Luftlinie setzte.

Biber Homerun Ultra

Unser Biber ist dieses Jahr zum zweiten Mal unterwegs.  Echte Biber verlassen im Alter von zwei Jahren ihre bekannten Gewässer und suchen sich ein eigenes Zuhause. Dafür wandern sie oft große Distanzen. Einzelne Biber legen dabei sogar bis zu 100 Kilometer zurück.

Dem Beispiel der Jungen Biber folgend, werdet Ihr von der Alpenvereinshütte in Rohren aus zur Suche nach neuen Revieren starten. Habt ihr euer neues Revier gefunden, kommt ihr nach Hause um uns davon zu berichten.

Das Event ist ein "Out and Return"-Rennen. Das Ziel besteht darin, sich möglichst weit vom Start zu entfernen und es noch in der vorgegebenen Zeit zurück zu schaffen. Dies erfordert die Fähigkeit, sich selbst und die Gegebenheiten einschätzen zu können. Um die Spannung bis zum Schluss hoch zu halten, wird es noch die ein oder andere unvorhergesehene Überraschung vor dem Start geben.
Nähere Informationen findet ihr auf den folgenden Seiten.